Rollstuhlrampen und Auffahrrampen mit Heckausschnitt

Die von uns angebotenen Rampensysteme für die Rollstuhlverladung in das Fahrzeug zeichnen sich durch ihre einfache Handhabung, zügige Einsatzbereitschaft und die individuelle Anpassung an ihre Bedürfnisse und ihr Fahrzeug aus.

Der Einbau erfolgt meist in Kombination mit einem Heckausschnitt hinten am Fahrzeug. In Kombination mit dem passenden Rollstuhlrückhaltesystem nach DIN-Norm und Sicherungen des Rollstuhls am Fahrzeugboden, erhalten Sie von uns die passende Lösung für ihr Fahrzeug.

Dabei richten wir uns komplett nach Ihren Bedürfnissen und verwenden, abhängig vom Fahrzeugmodell, qualitativ hochwertige Eigenkonstruktionen oder Produkte verschiedener Hersteller. Selbstverständlich passen wir diese exakt auf Sie und Ihr Fahrzeug an. Neben dem Einbau der Rampen kümmern wir uns auch um den Heckausschnitt. Darüber hinaus montieren wir eine Rollstuhlsicherung, die den Passagier während der Fahrt sichert und bei Unfällen für den nötigen Schutz sorgt. Bei Bedarf können auch stabilisierende Kopf und Rückenstützen eingebaut werden.

Was Sie bei der Wahl der Rampe beachten müssen?

Zu den wichtigsten Kriterien gehört die Länge der Rampe. Sie bestimmt den Neigungswinkel und den Aufwand, den Sie beim Ein- und Aussteigen mit dem Rollstuhl haben. Ist der Winkel zu steil, besteht zudem die Gefahr eines Sturzes. Außerdem müssen sie darauf achten, ob Ihr Rollstuhlmodell die jeweilige Neigungen bewältigen kann.

Bei der Auswahl des geeigneten Rampensystems für die behindertengerechte Personenbeförderung ist zudem entscheidend, ob die Ladefläche optional auch anderweitig genutzt werden und erhalten werden soll. Dies bietet sich z.B. bei Taxiunternehmen und Beförderungsdienste an. Auch die Traglast der Rampen spielt bei der Auswahl der Rampenart eine entscheidende Rolle. Sie sollte das Gesamtgewicht des Rollstuhls, samt Fahrer und etwaiger Pfleger sicher tragen.

Zudem bietet die richtige Kantensicherung einen wichtigen Beitrag in puncto Sicherheit. Sie verhindert, dass der Rollstuhl seitlich wegrutscht. Generell sollte darauf geachtet werden, den Rädern nicht zu viel Raum zu lassen, um einen möglichst einfachen und sicheren Weg in und aus dem Auto zu gewährleisten.
Ein rutschfester Bodenbelag sorgt für eine bessere Haftung und gibt Ihnen, auch bei Regen, einen sicheren Halt.

Einbau und Funktionsweise der Rollstuhlrampe im Fahrzeug

Bei Klapprampen werden Schrauben am Fahrzeugboden befestigt. Anschließend muss er nur noch ein- und ausgeklappt werden. Einbaurampen werden ebenfalls über Schrauben im Fahrzeugboden gesichert. Dann kommen ausfahrbare Führungsschienen zum Einsatz, die sich schnell herausziehen lassen und durch Einrasten gesichert werden.

Welche Fahrzeuge eignen sich für eine Rollstuhlrampe?

Grundsätzlich könne Rollstuhl- und Auffahrrampen in viele Modelle der Autohersteller eingebaut werden.  Allerdings sollte die Höhe des Autos und die Konstruktion so sein, dass für den Rollstuhlfahrer eine ausreichende Höhe und Platz gegeben sind. Somit sind einzelne Kleinwagen und Cabrios aufgrund ihrer Größe und Konstruktion nicht in der Lage, das Gewicht der Rampen zu tragen. Wenn Sie sich bezüglich Ihres Modells unsicher sind, können Sie uns jederzeit kurzfristig kontaktieren.

Beispielhafte Gestaltung

Die Mercedes-Benz V-Klasse ist ein rollstuhlgerechtes Fahrzeug für Passivfahrer. Durch den Heckausschnitt mit Auffahrrampe kann der Rollstuhlfahrer bequem befördert werden. Die rutschsichere Rampe ermöglicht einen einfachen Zugang zum Fahrzeug und dank der tiefergelegten Bodenwanne entsteht viel Platz im Fahrgastraum. Mit Hilfe eines Personen- & Rollstuhlrückhaltesystems wird der Rollstuhl am Fahrzeugboden befestigt und die Person gesichert. Zusätzlichen Schutz und Sicherheit bietet die Kopf- & Rückenstütze FutureSafe.
Die wichtigsten Merkmale und Optionen
  • Heckausschnitt mit ein-/ausklappbarer Rampe
  • Geräumiger Fahrgastraum
  • Protektor Personen- & Rollstuhlrückhaltesystem
  • (DIN und ISO geprüft)
  • Extra lange E-Gurte für die vordere Rollstuhlbefestigung
  • Optional: EasyFlex Rampe ermöglicht eine uneingeschränkte Nutzung des Kofferraums, FutureSafe Kopf- & Rückenstütze, Dreh-Klappsitze in dritter Reihe