Behindertengerechter Fahrzeugumbau für Mobilität mit Handicap

Unsere Produkte und Lösungen für barrierefreies Autofahren

Mazura Fahrzeugtechnik

Ihr Partner für behindertengerechten Autoumbau

Das Auto ist ein wesentlicher Bestandteil individueller Mobilität. Dies gilt insbesondere auch für Menschen mit Behinderungen.
Wir bieten das gesamte Leistungsspektrum im behindertengerechten Fahrzeugumbau für Neu und Gebrauchtfahrzeuge jeder Fahrzeugmarke ,vom “einfachen” Lenkradknauf über Schwenksitze und Drehsitze fürs Auto bis hin zur höchst individuell angepassten Sonderlösung.

Für Rollstuhlfahrer realisieren wir eine funktionierende Rollstuhlverladung sowohl für Selbstfahrer wie für Beifahrer. Fahrzeugtechnik Mazura bietet Rollstuhlverladehilfen für Mitfahrer, geeignete Lösungen für den Rollstuhltransport und die Rollstuhlsicherung im Auto und sonstigen behindertengerechten Fahrzeugen wie Minivans, Bussen oder Transportern. Ein behindertengerecht umgebautes Fahrzeug bedeutet Mobilität und  Alltagshilfe auch für die Begleitperson im Alltag.

Fahrzeugtechnik Mazura aus Thüringen „Da wo der Chef noch selbst Arbeitet“ und mit Ideen Menschen bewegt…..

Unser Service für Sie

Gegründet im Jahr 1991 von Dipl. Ing. Michael Mazura, steht Fahrzeugtechnik Mazura als unabhängiges Familienunternehmen mit mehr als 25 Jahren Erfahrung heute für qualitativ hochwertige und herstellerunabhängige Fahrzeugumbauten, Fahrzeugumrüstungen, Reparaturen, individuellen Service, kompetente Beratung und langjährige zufriedene Kundenbeziehungen.

Neben dem fachgerechten Umbau behindertengerechter Fahrzeuge ist es uns wichtig unseren Kunden einen umfassenden Reparatur- und Wartungsservice sämtlicher Fahrzeugtypen und Hersteller zu bieten.

Die langjährigen Erfahrungen in der Planung, Konstruktion und praktischen Umsetzung von Spezialanfertigungen, sowie Restaurierungen, bildeten den Grundstein für die Spezialisierung von Fahrzeugtechnik Mazura auf den individuellen Umbau behindertengerechter Fahrzeuge.

Heute realisieren wir qualitativ hochwertige und individuelle Umbauten für Privatpersonen mit körperlicher Beeinträchtigung, Krankenhäuser, medizinische Transportdienste, Pflegedienste und Pflegeeinrichtungen.

Kostenübernahme und Förderung behindertengerechter Fahrzeuge

Wer ein Behindertenfahrzeug braucht, kann finanzielle Unterstützung bei zuständigen Leistungsträgern/Kostenträgern erhalten. Das gilt sowohl für den Umbau, als auch den Autokauf. Die mögliche Kostenübernahme oder der Zuschuss orientieren sich am monatlichen Einkommen und der monatlichen Bezugsgröße. Bei komplexen oder schweren Handicaps fallen auch die Fördergelder höher aus. Wichtig ist: das Auto muss hinsichtlich Größe und Ausstattung angemessen sein.

Natürlich kann auch der Kauf eines Gebrauchtwagens gefördert werden, solange es den o.g. Anforderungen entspricht. Hinzu kommt: er sollte durchschnittlich nicht älter als drei Jahre sein und nicht mehr als 25.000 Kilometer gelaufen sein. Außerdem muss sein aktueller Verkehrswert zumindest 50% des früheren Neuwagenpreises betragen. Stellen Sie den Antrag einfach bei den zuständigen Leistungs- und Kostenträgern.

Leistungsträger für finanzielle Unterstützung

Je nachdem welchen Status sie haben, ob Sie bspw. ein Azubi, Angestellter, Beamter, Soldat oder Opfer eines Arbeitsunfalls, etc. sind, haben Sie auch einen bestimmten Leistungs-/ Kostenträger, an die Sie sich wenden können.

Es gibt folgende Träger, die den Kauf und einen behindertengerechten Fahrzeugumbau unterstützen können:

Die Bundesagentur für Arbeit sowie die Träger der begleitenden Hilfe im Arbeits- und Berufsleben (SGB III), die Berufsgenossenschaften, das Integrationsamt und Versorgungsamt, der Deutsche Rentenversicherung Bund und Ihre Unfallversicherung.

Wir beraten Sie gerne, an welche Institution Sie sich wenden und was Sie dabei beachten müssen.

Aktuelles vom Fahrzeugumbau

Unsere Partner